Spontan und gefühlvoll

Klassische spanische Gitarre mit Laura Lootens

Mit knapp 18 Jahren ist Laura Lootens bereits eine Meisterin auf der spanischen Gitarre.  Zurzeit im 4. Semester  an der Münchner Hochschule für Musik und Theater, kann sie nicht nur auf einen ersten Preis beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert zurückblicken, sondern auch auf ein beeindruckendes Repertoire. Teile davon präsentiert sie am 23. März um 19:30 Uhr im Münchner Instituto Cervantes.

Laura Lootens hat sich der klassischen Musik und speziell den Kompositionen aus Spanien und Lateinamerika verschrieben. Musik, bei der sie viel Emotionen und Spontanität zeigen darf. „Das ist es, was ich gerne mache, nicht so total kontrolliert, sondern indem ich alles laufen lasse und aus dem Gefühl heraus spiele“, so die talentierte Künstlerin. Für sie ist Spanien das Land der klassischen und der spanischen Gitarre, die viele Ursprünge anderer Musik geprägt hat, mit interessanten Techniken und Elementen wie beispielsweise dem Flamenco. Besucher des Konzerts können sich somit auf ein vielfältiges Programm mit spanischer Musik, auch aus Argentinien und Kuba freuen. Mit einer Bandbreite aus Klassik und rein spanischen Stücken, über spätromantische Kompositionen bis hin zur Moderne.  Weitere Infos finden Sie HIER…

Text und Video: Team Hettich & Lehmann – I.MOTION FILM / markenreich

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s